Marsch für die Wissenschaft

Samstag, 22. April 2017

(22.04.2017)

Am 22. April 2017 werden weltweit Menschen auf die Straße gehen, um dafür zu demonstrieren, dass wissenschaftliche Fakten als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind.

In Heidelberg beginnen wir um 15:00 Uhr und starten am Friedrich-Ebert-Platz.

Von der Leugnung des Klimawandels bis hin zu absurden Verschwörungstheorien (z.B. „Chemtrails“) - immer wieder kann man beobachten, dass wissenschaftlich erwiesene Tatsachen geleugnet, relativiert oder als lediglich „alternative Tatsachen“ diffamiert werden, um daraus politisches Kapital zu schlagen.

Am 22. April 2017, dem Tag der Erde, werden daher wieder weltweit Menschen auf die Straße gehen, um für den Wert von Wissenschaft und Forschung zu demonstrieren.

Diese Demonstration ist überparteilich und nicht von Institutionen getragen.

Es ist ein Marsch für Wissenschaft, nicht ein Marsch für Wissenschaftler. Alle Menschen sind eingeladen – nicht nur Forscher!

Alle Menschen, denen die deutliche Unterscheidung von gesichertem Wissen und persönlicher Meinung nicht gleichgültig ist, sind eingeladen, sich an dieser weltweiten Demonstration für den Wert von Forschung und Wissenschaft zu beteiligen.