Wikipedia (CC-BY-3.0)

08. 06.

Klassischer Atheismus - neuer Atheismus. Eine Gegenüberstellung

Vortrag und Diskussion mit Dr. Dr. Joachim Kahl in Bremen

Der Referent, ein prominenter Vertreter des klassischen Atheismus, den er auch gerne als weltlichen Humanismus vorstellt, skizziert die beiden Säulen des Atheismus und greift auf ausgewählte Zitate aus Richard Dawkins´ Bestseller "Der Gotteswahn" zurück. Laut Kahl besteht das Verdienst des "Neuen Atheismus" vor allem darin, durch seine steilen Thesen das Interesse an radikaler Religionskritik geweckt zu haben, so dass auch deren stillere, weil differenziertere Spielarten mehr Aufmerksamkeit zuteilwird. Ein Abend der Denkanstöße. (weiter...)

09. 06.

Preisverleihung des Peter Singer Preises

Für Strategien zur Tierleidminderung - Preisverleihung in Berlin

Der Preisträger Philip Wollen ist eine weltweit bekannte und anerkannte Persönlichkeit, der sich seit Jahren für die Tierleidminderung einsetzt. (weiter...)

14. 06.

Selbstbestimmt aus dem Leben gehen

Humanistischer Salon Berlin

Über drei Viertel der Deutschen möchten bei einer schweren Erkrankung die Möglichkeit haben, auf ärztliche Hilfe bei der Selbsttötung zurückgreifen zu können. Doch wurde dieser Wunsch im Jahre 2015 durch die Einführung des Strafrechtsparagraphen 217 hierzulande quasi unmöglich gemacht. (weiter...)

20. 06.

24. Karlsruher Science Slam

WissenschaftlerInnen präsentieren ihre Forschung spektakulär verständlich in 10 Minuten

Angelehnt an das Format der Poetry Slams bietet ein Science Slam Nachwuchswissenschaftlern/innen die Gelegenheit, ihre eigene Forschung auf der Bühne einem breiten Publikum ohne Fachkenntnisse zu präsentieren. Das Ziel des Slams ist es, das Thema leicht verständlich und unterhaltsam zu präsentieren. (weiter...)

29. 06.

"Der Sinn des Lebens oder warum Natur Wissen schafft"

Vortrag und Diskussion mit Burger Voss im Rahmen des Interdisziplinären Festivals "7 Tage sind nicht genug" im Stadtmedienzentrum Karlsruhe

Ist die Welt für uns gemacht? Woher wissen wir eigentlich, wie die Dinosaurier ausgestorben sind? Hat auch die Realität so etwas wie eine Bildschirmauflösung? Und wozu brauchen wir eigentlich Wissenschaft, wenn wir doch alles klar vor der Nase haben? (weiter...)